Mittwoch, 25. Juli 2012

Die Emanzipation der Frau - und deren böse Folgen!

Ich selbst bin eine Frau. Ich bin manchmal Verführerin, manchmal Kumpelin. Aber ich bin immer ich selbst.

Als "ich selbst" bin ich bereits seit Jahren überzeugte Verfechterin von einigen "Männerproblemen". Ein sehr großes "Männerproblem" ist zum Beispiel die Gleichberechtigung!

Nein, damit meine ich keine hübsche blonde Frau, die einmal nackt auf einem Pferd ritt, um eine Art "Frauenbewegung" anzukurbeln - und damit meine ich auch nicht "Johanna von New Orleans" oder die "Frauenbewegung" des 21. Jahrhunderts, die sich über Jahre hinweg einen Job in die Chefetage erkämpft hat - nein ich meine zum Beispiel die Männer, die für ihre Kinder da sein wollen - dies aber sowohl von den Ex-Frauen, wie auch vom Gericht verhindert wird!

Ich meine alle Männer, die sich nun den "umgekehrten Weg" zunutze machen, um dadurch letztenendes vielleicht ein wenig emanzipierter zu sein ... Die "Männergeneration des 21. Jahrhunderts", die Schminke benutzt, modebewußt ist und viel Zeit mit dem Nachwuchs verbringt - vielleicht sogar zuhause bleibt, während die Frau arbeiten geht oder sich die Elternzeit teilt.


Die Emanzipation der Frauen - gut oder schlecht?

Denn mit der Emanzipation der Frau kamen auch die Extreme. Wir leben LEIDER in einem Zeitalter, wo Männer oft unterdrückt werden, immer mehr Depressionen bekommen und leider steigt auch die Dunkelziffer derer, die von ihrer Frau geschlagen werden!

Nein, ich sollte es anders formulieren: Es steigt die Zahl der Männer, denen GEWALT angetan wird! Denn Gewalt beschränkt sich nicht nur auf körperliche, sondern auch psychische (seelische) Gewalt. Leider ist es immer noch vielen Männern peinlich zuzugeben, daß ihre Frau Gewalt gegen sie ausübt. Und viele wissen es noch nicht einmal ...


Gewalt unterscheidet man grob in folgende Kategorien:

- körperliche Gewalt
- seelische Gewalt
- häusliche Gewalt
- Gewalt innerhalb der Ehe
- Gewalt gegen Kindern

Doch was ist nun seelische Gewalt gegenüber Männern?

Nun, wenn Eure Freundin / Frau Euch mit dem gemeinsamen Kind erpresst, ist das zB. eine Form von seelischer Gewalt. Wenn sie damit droht, sich umzubringen (so daß der "Schwarze Peter" damit bei den Männern liegt), ist das auch seelische Gewalt. Erpressungen, Erniedrigungen, die Nötigung zum Sex, ... All das ist seelische Gewalt!

Dieses Thema ist in der Tat zu komplex, um es "in einen Blogpost zu pressen". Deshalb soll dieser Artikel nur ein Denkanstoß für alle Philosofen und Welternverbesserer unter Euch sein.



Uns der Gefahr bewußt werden!

Aber meiner Meinung nach war die Emanzipation der Frau dringend nötig, führte jedoch am "Ende" zum falschen Ergebnis, so daß die Menschheit nun ENDLICH beginnen sollte, nachzudenken und aus den Fehlern zu lernen! Wir sind an einem Punkt angekommen, an dem "verkehrte Welt" herrscht. Ein Punkt, wo die gleichen Fehler begonnen werden, die bereits begannen wurden - nur diesmal "geschlechterverkehrt".


Wir sollten ALLE endlich die Augen öffnen, nachdenken und aus unseren Fehlern lernen - und nicht, wie aktuell, sie wiederholen!

An alle da draußen: WERDET ENDLICH WACH!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen